Hydropol
deutsch
Das Logo von Hydropol. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Verfallsstadien eines Hauses
 
Die meisten Baumaterialien in unseren Breiten sind mehr oder weniger porös. Vor allem Ziegelstein, Kalkstein und Mörtel sind von einem dichten Netz feiner Kapillarröhrchen durchzogen.
 
Feuchtigkeit aus der Luft und aus dem Boden werden so geradezu angesaugt. Fehlt die entsprechende Isolierung, dringt sie tiefer und tiefer ins Mauerwerk, führt zu Salzausblühungen und Schimmel, die Putz und Wände immer weiter und immer schneller zerstören.
 
Ein anderer Weg führt über Kellerräume, wenn sich dort durch defekte Dachabläufe, übergroßen Grundwasserdruck oder Kondensierung Feuchtigkeit sammeln kann, die sich dann nach und nach durch das gesamte Bauwerk zieht. 
HYDROPOL-FILM
Hydropol Schweiz
Technisches Zentrum

Remo Guntli
Anstalt für Bauabdichtungen
Landstrasse 100
FL-9490 Vaduz

Hydropol Schweiz AG | Technisches Zentrum | Landstrasse 100 | FL-9490 Vaduz | +423 232 37 11
 
Login