Hydropol
deutsch
Das Logo von Hydropol. Durch Klicken gelangen Sie zur Startseite.
Verfallsstopp mit Hydropol
Die einfachsten Lösungen sind immer die besten. Dafür ist Hydropol ein rundum überzeugendes Beispiel. Denn natürlich können Sie gegen Feuchtigkeit in den Wänden auch Bagger und Presslufthammer anrücken lassen. Das Fundament freilegen, das Mauerwerk aufbohren, riesige Lüfter aufstellen, Tage und Wochen in Lärm und Staub verbringen - langweilig wird Ihnen so bestimmt nicht.
 
Effektiver und günstiger, leiser und sauberer drängen Sie dagegen einge-drungende Feuchtigkeit mit Hydropol aus dem Haus: mit einem einzigen, leicht zu installierenden System statt schwerem Gerät, mit einer ausgeklügelten, wissenschaftlich erprobten Methode statt des Hauruck-Verfahrens.
 
PrinzipHydropol-Verfahren heißt diese Vorgehensweise, mit der wir ohne jeden baulichen Eingriff feuchte Wände wieder trocknen, bereits geschädigte Substanzen sanieren und die Feuchtigkeit künftig dauerhaft draußen halten. Dazu nehmen unsere Experten Ihr Haus ganz genau unter die Lupe, messen kostenlos den Grad der aufsteigenden Feuchtigkeit, orten deren Quellen und unser Kundendienst installiert dann das Hydropol-System. Viel mehr als ein handelsüblicher Stromanschluss und drei Dübel zur Befestigung sind dafür nicht nötig. Also eben einfach und am besten!
HYDROPOL-FILM
Hydropol Schweiz
Technisches Zentrum

Remo Guntli
Anstalt für Bauabdichtungen
Landstrasse 100
FL-9490 Vaduz

Hydropol Schweiz AG | Technisches Zentrum | Landstrasse 100 | FL-9490 Vaduz | +423 232 37 11
 
Login